Begleitet Üben

Lösungsfokussierte Therapie verbindet uns mit unseren Kräften und Ressourcen, so dass wir mit uns selbst und den Herausforderungen unseres Lebens gut umgehen können. In einem gelösten Zustand wird vieles im Leben beherrschbar, nicht nur das Ausgangsproblem der Therapie.


Die wohltuende, lösungsfokussierte Grundhaltung kann man gezielt einüben. Dann gewöhnt das innere System sich an harmonische Abläufe. Sie werden zu instinktiven Reaktionen, genauso wie belastende Reaktionen zuvor unbewusst abliefen.


Lösungsfokus und Ressourcenorientierung üben wir geistig und körperlich, in Karate und in stillen Übungen. Im Karate bildet sich innerer Ausgleich besonders im Körper und im Handeln ab. In den stillen Übungen werden geistige Techniken zur Unterstützung von Ressourcenorientierung und Lösung direkt eingeübt. Beide finden wöchentlich in laufenden Kursen und in vertieften Seminaren statt.